16. Offene Deutsche Familienmeisterschaft im Schach 2016

Ausschreibung der

16. Offenen Deutschen Familienmeisterschaft im Schach 2016

am 18. Juni 2016

 

Ausschreibung im pdf-Format

1. Veranstalter: Deutscher Schachbund e. V.
2. Ausrichter: Schachverein 1920 Hofheim a. Ts. e.V.
3. Turnierleiter: Anna-Luise Heymann-Lobzhanidze
Hugo Schulz (IA)
4. Teilnehmer: Mannschaften bestehend aus zwei Spielern, die wie folgt miteinander verwandt sein müssen:
Ehepaare
Geschwister
Vater/Muttermit   Sohn/Tochter
Opa/Omamit   Enkel/Enkelin
Onkel/Tantemit   Neffe/Nichte
Cousin/Cousinemit   Cousin/Cousine
Schwiegervater/-muttermit   Schwiegersohn/-tochter
Schwager/Schwägerinmit   Schwager/Schwägerin

Die Brettbesetzung (1. und 2. Brett und ggf. Ersatzspieler) ist vorher verbindlich festzulegen.
5. Spielmodus: 7 Runden Schweizer System
15 Minuten je Partie und Spieler
Die zuerst genannte Mannschaft hat am 1. Brett schwarz
6. Zeitplan: Sonnabend, 18. Juni 2016, 15:00 bis 19:00 Uhr (Siegerehrung)
7. Ort: Bürgerhaus Marxheim, Ahornstr. 11, 65719 Hofheim
8. Auszeichnung: Deutsche Familienschachmeister 2016
(die „Spielstärkste Familie“)
Beste Familie 2016

folgende Zusatzpreise werden vergeben:
- die spielstärkste Kombination mit mind. 1 Frauenbrett
- die spielstärkste Kombination mit einem Spieler u18
- die spielstärkste Kombination mit zwei Spielern u18

sowie weitere Sonderwertungen der spielstärksten Teams nach Verwandtschaftsgraden je nach Teilnehmerzahl
(alle Auszeichnungen nur für Teilnehmer mit deutscher Staatsbürgerschaft)
9. Preise: Pokale und diverse Sachpreise
Keine Doppelpreisvergabe
10. Wertung: „Spielstärkste Familie“ ist die Mannschaft, welche die meisten Mannschaftspunkte erzielt.

Mannschaftspunkte werden vergeben
- für 2 oder 1,5 Brettpunkte     2 Punkte
- für 1 Brettpunkt                     1 Punkt
- für 0,5 oder 0 Brettpunkte     0 Punkte

„Beste Familie“ ist die Mannschaft, welche die meisten Brettpunkte erzielt. Für diese Wertung gibt es vor Turnierbeginn Vorgabepunkte, die nach Alter und DWZ gemäß Dresdner Tabelle ermittelt werden.

Bei Punktgleichheit entscheiden
- in der Wertung „Spielstärkste Familie“
a) die Brettpunkte
b) die Buchholzwertung
- in der Wertung „Beste Familie“ das niedrigste Durchschnittsalter
11. Teilnahmegebühr: pro Teilnehmer 10 Euro,
Kinder und Jugendliche bis U 18 (Jg. 1998): 5 Euro
12. Anmeldung: schriftlich unter Angabe von Name, Vorname, Adresse, Geburtsdatum, DWZ und Verwandtschaftsverhältnis
an die Turnierleitung
E-Mail: hofheim-familie@sv1920hofheim.de

Persönliche Registrierung vor Ort am 18.06.2016 bis 14:15 Uhr.

Mit der Turnieranmeldung wird der Veröffentlichung von Fotos zugestimmt.
13. Quartiere: Die Teilnehmer werden gebeten eventuelle Hotelbuchungen in Eigeninitiative vorzunehmen. Hofheim verfügt über verschiedene Hotels und Pensionen in der Nähe des Spiellokals.

Die Bezahlung der Übernachtungskosten erfolgt durch die Teilnehmer am Ankunfts- oder Abreisetag direkt an der Unterkunft.